Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Mitsubishi Fuso erhöht Präsenz von Allison-Vollautomatikgetrieben im Class 4 und Class 5 Lkw-Markt

INDIANAPOLIS, USA , Juni 2018 - Die Präsenz von Allison Transmission in Class 4 und Class 5 Trucks wird durch die neue FUSO-FE-Frontlenker-Serie erhöht, die Mitsubishi Fuso Truck of America kürzlich herausbrachte.

„Wir freuen uns, unseren Kunden eine Reihe benzinbetriebener Lkw mit dem bewährten hochwertigen Allison-Getriebe für einen Markt anzubieten, in dem die Nachfrage nach Benzin-Fahrzeugen weiter steigt“, sagte Justin Palmer, President und CEO von Mitsubishi Fuso Truck of America Inc. „Unsere Partnerschaft mit Allison ist eine Win-Win-Situation für Besitzer von FUSO-Trucks, denn Allison produziert herausragende Getriebe, die gleichzeitig Leistung und Kraftstoffeffizienz bieten.“

Die neue 2019er Class 4 Baureihe, die auf der Work Truck Show 2018 in Indianapolis vorgestellt wurde, verfügt serienmäßig über einen PSI-GM V8 6.0 L-Benzinmotor kombiniert mit einem Allison-Vollautomatikgetriebe der Serie 1000, das über die FuelSense 2.0®-Technologie mit DynActive™ Shifting verfügt.

„Wir fühlen uns geehrt, dass FUSO unser vollautomatisches Getriebe für seine Kunden ausgewählt hat“, sagte David Graziosi, Präsident und CEO von Allison Transmission. „Als führender Getriebehersteller im Nutzfahrzeuge-Bereich betrachten wir es als unsere Verpflichtung, den Kunden Produkte mit unübertroffener Zuverlässigkeit und großem Nutzen bei niedrigeren Gesamtbetriebskosten zu bieten.“

Mit dem Allison-Getriebe ist FUSO der erste Hersteller von Frontlenker-Fahrzeugen, der solch ein leistungsstarkes Getriebe für Class 4 und Class 5 anbietet. Das Getriebe wurde von Grund auf für den Einsatz in Nutzfahrzeugen entwickelt und verfügt über eine optionale Nebenabtriebsvorrichtung (Power Take-Off - PTO). Über die Nebenabtriebsvorrichtung kann Zubehör für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen betrieben werden, beispielsweise Hydraulik- oder Wasserpumpen.

Das Allison-Vollautomatikgetriebe verfügt zudem über FuelSense 2.0, Allisons Getriebe-Software mit DynActive Shifting Technologie. Anstatt die Gänge basierend auf festen Werten einer Schaltpunkttabelle zu wechseln, nutzt die DynActive Shifting Technologie einen Lern-Algorithmus, um Kraftstoffverbrauch und Leistung in idealer Weise auf den spezifischen Arbeitszyklus des Fahrzeugs abzustimmen. Die Technologien von Allison Transmission ermöglichen Kraftstoffeinsparungen von 2 bis 6 Prozent. Darüber hinaus bietet die FuelSense 2.0 Technologie die Funktion „Neutral at Stop“, welche den Kraftstoffverbrauch zusätzlich senkt.

Der PSI-GM V8-Benzinmotor und das Allison-Getriebe sind auf dem amerikanischen Markt zunächst in drei FUSO-Modellen der Class 4 erhältlich: FE140 (zulässiges Gesamtgewicht 6.577 kg) sowie FE160 und FE160 mit Doppelkabinen-Fahrerhaus (jeweils zulässiges Gesamtgewicht 7.255 kg). Für die Class 5 wird die Kombination demnächst im FUSO-Modell FE180 (8.162 kg zulässiges Gesamtgewicht) erhältlich sein; er wäre dann der erste Class 5 Frontlenker mit Benzinmotor.

In zukünftigen Modellen kann der Motor auch für den Einsatz von komprimiertem Erdgas (CNG) oder von Flüssiggas (LPG) ausgerüstet werden – interessant für Flotten, die ihre Emissionen reduzieren wollen. Allison-Getriebe verwenden einen Drehmomentwandler, der eine reaktionsstarke Beschleunigung ermöglicht und die Anfahrschwäche vermeidet, die manchmal mit alternativen Kraftstoffen einhergeht.