Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Mercedes-Benz liefert 147 Stadtbusse mit Allison Vollautomatik nach Uruguay

SAO PAULO, Mai 2020. Mercedes-Benz Brasilien hat 147 seiner neu-entwickelten OH 1721 Niederflurbusse nach Uruguay geliefert. Die mit dem Allison Vollautomatikgetriebe Torqmatic® T 270RTM ausgestatteten Busse wurden Ende 2019 ausgeliefert und sind seit Anfang 2020 im Einsatz.

Seit Januar werden bei CUTCSA (Compañía Uruguaya de Transporte Colectivo SA), einem der größten städtischen Verkehrsbetriebe in Uruguay, 147 neue Mercedes-Benz OH 1721 Busse mit Allison-Vollautomatikgetriebe eingesetzt. Die Busse bedienen Strecken in der Hauptstadt Montevideo und den umliegenden Städten.

CUTCSA arbeitet bereits seit dem Jahr 2010 mit Allison Getrieben; damals bekam das Unternehmen seinen ersten OH 1518 XBC Bus mit Heckmotor. Die positiven Erfahrungen führten zum Kauf von OH 1622 L Bussen, die nicht nur mit einem vollautomatischem Getriebe sondern auch mit Luftfederung ausgestattet waren, um den Fahrgästen mehr Komfort zu bieten.

Um den Bedürfnissen der Passagiere noch besser gerecht zu werden und um die Wartungskosten zu senken, hat CUTCSA nun erstmalig Niederflurbusse angeschafft. Niederflurbusse erleichtern das Ein- und Aussteigen, insbesondere für Menschen mit Handicap.

Mit dem Eintreffen der OH 1721 Niederflurbusse mit Allison Vollautomatikgetriebe und Retarder begann für CUTCSA eine neue Ära in Bezug auf eine zeitgemäße, moderne Flotte und auf Fahrgastkomfort. Die neuen Busse verfügen über Mercedes-Benz Euro 5 Motoren.

„Torqmatic-Getriebe, wie zum Beispiel die T 270R Getriebebaureihe, die in den OH 1721 Mercedes-Benz-Bussen für Uruguay verbaut ist, werden speziell für den Personentransport entwickelt“, erklärt Evaldo Oliveira, Director of Sales Südamerika bei Allison Transmission.

„Die interne Getriebearchitektur kombiniert die Leistung des Drehmomentwandlers mit hochentwickelten adaptiven Steuerungen. Dies reduziert Stöße im Antriebsstrang des Busses, erhöht die Beschleunigung und reduziert den Kraftstoffverbrauch der Flotte“, sagt Oliveira. „Darüber hinaus verfügen Allison Vollautomatikgetriebe über ein permanentes elektronisches Diagnosesystem, das eine einfache Überwachung des Ölstands ermöglicht, Wartungsarbeiten vereinfacht und unnötige Ausfallzeiten vermeidet.“