Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Bell setzt für seine knickgelenkten Muldenkipper ausschließlich auf Allison-Getriebe

INDIANAPOLIS, 22. August, 2019. Allison Transmission Holdings Inc. (NYSE: ALSN), weltweit führender Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge, gab heute eine Partnerschaft mit Bell Equipment, einem weltweit führenden Hersteller von Baumaschinen mit Hauptsitz in Südafrika, bekannt. Zusätzlich zu Allisons 4800 ORS-Getriebe, das im 60-Tonnen-Knicklenker zum Einsatz kommt, führte das Unternehmen jetzt das 3400 ORS-Getriebe für den Bell B30E Knicklenker ein. Darüber hinaus hat der südafrikanische Hersteller kürzlich die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Allison Transmission als exklusiv m Getriebelieferanten für die nächsten fünf Jahre bekanntgegeben.

„Allison Transmission freut sich, der exklusive Getriebe-Lieferant für die gesamte Palette der knickgelenkten Muldenkipper von Bell zu sein“, sagte Pierre Du Plessis, Account Manager und Market Developer für Allison Transmission in Südafrika. „Unsere Allison-Getriebe der Baureihen 2000, 3000 und 4000, die in Bell-Fahrzeugen verbaut werden, sind außergewöhnlich langlebig und leistungsstark. Sie eignen sich daher ideal für die schwierigen Bedingungen, unter denen sie eingesetzt werden.“

Die Zusammenarbeit von Bell Equipment und Allison reicht bis in die 1970er Jahre zurück. Damals begann das 1954 als Anbieter von landwirtschaftlichen Fahrzeugen gegründete Unternehmen, Allison-Getriebe in seinen Zugmaschinen einzusetzen. Bell Equipment hat sich nun dazu entschlossen, Allison-Produkte in seinem gesamt Knicklenker- und Zugmaschinen- Programm zu standardisieren.

„Unsere Kunden aus den Bereichen Bergbau, Steinbruch, Bauwesen und Landwirtschaft haben sich an die Zuverlässigkeit, die sanften Gangwechsel und den geringen Kraftstoffverbrauch, die Bell-Fahrzeuge mit Hilfe der Allison-Getriebe liefern, gewöhnt“, sagte Tristan du Pisanie, Produktmanager für knickgelenkte Muldenkipper bei Bell Equipment. „Diese effizienten und fortschrittlichen Getriebe ermöglichen es uns, unseren Kunden technologisch führende Lösungen anzubieten, die auf eine Reduzierung der Betriebskosten ausgerichtet sind.“

Das 3400 ORS-Vollautomatikgetriebe aus der 3000er Baureihe von Allison Transmission wird in Bells 30-Tonner verbaut und bietet eine unvergleichliche Langlebigkeit und enormen Nutzen während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeuges. Das Getriebe ist mit dem xFE (Extra Fuel Economy) Übersetzungsverhältnis ausgestattet, wodurch sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung deutlich erhöht. Dadurch kann längere Zeit bei niedrigeren Motordrehzahlen in höheren Gängen gefahren werden, was zu deutlichen Kraftstoffeinsparungen führt.

 Knickgelenkte Muldenkipper mit Allison-Vollautomatik ermöglichen eine bessere Beschleunigung und höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten. Dadurch können mehr Touren pro Tag erledigt werden und die Produktivität steigt. Mehr Drehmoment und ununterbrochene Kraftübertragung durch die Continuous Power TechnologyTM liefern mehr Leistung und höhere Fahrzeugkontrolle beim Transport großer Nutzlasten. Bell-Nutzfahrzeuge verfügen zudem über die DynActiveTM Schalt-Technologie von Allison, die die Schaltpunkte an Fahrzeuggewicht und Straßenverhältnisse anpasst und dadurch den Kraftstoffverbrauch weiter optimiert.