Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Allison Transmission präsentiert Off-Highway-Getriebe auf der Bauma 2019

MÜNCHEN, März 2019. Allison Transmission wird seine Vollautomatikgetriebe der Off-Highway-Serie auf der Bauma 2019, der Weltleitmesse für die Bauwirtschaft (8. bis 14. April; Halle A3, Stand 320, München), präsentieren.

Die Getriebe von Allison Transmission bieten eine herausragende Zuverlässigkeit für schwierigste Einsätze von Muldenkippern, Kippern und Betonmischern. Sie werden unter anderem von Fahrzeugherstellern wie z. B. Terex, Bell Equipment und Volvo Construction Equipment verbaut.

Auf dem Allison-Messestand wird erstmals ein interaktives Augmented-Reality-Erlebnis an- geboten, das es den Messebesuchern ermöglicht, die Getriebe um 360 Grad zu drehen und sogar einen Blick in das Innere der Getriebe zu werfen. Darüber hinaus werden Modelle der Getriebeserie 4000 gezeigt.

Allisons Continuous Power TechnologyTM bietet Fahrern eine schnellere Beschleunigung sowie eine höhere operative Flexibilität und Produktivität. Während ein manuelles oder au- tomatisiertes Schaltgetriebe bei jedem Gangwechsel an Leistung verliert, bieten Vollautoma- tikgetriebe von Allison eine permanente Kraftübertragung auf die Räder. Dadurch sind Lkw bzw. Baumaschinen auf engem Raum leichter zu manövrieren und bieten optimierte Kriech- eigenschaften auf weichen Böden. Sie sind in hügeligem Gelände besser zu handhaben und

bei hohen Steigungen besser zu kontrollieren. Alle Getriebe sind mit der FuelSense® 2.0 Software von Allison ausgestattet, die es Flotten ermöglicht, den Kraftstoffverbrauch und die Leistung an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen.

Ein brasilianischer Flottenbesitzer von Betonmischern berichtete kürzlich, dass er mit Voll- automatikgetrieben mehr Fahrten pro Tag erledigen kann. Dadurch können acht Prozent mehr Beton in sieben Prozent weniger Zeit transportiert werden als es mit manuellem Schaltgetriebe möglich wäre.

Baufahrzeugflotten mit Allison-Getrieben zeichnen sich durch höhere Betriebszeiten und ge- ringere Wartungskosten aus. Manuelle Kupplungssysteme verschleißen und können sogar verbrennen, was bedeutet, dass ein Fahrzeug öfter in die Werkstatt muss und somit weniger Zeit auf der Straße verbringt. Die Vollautomatikgetriebe von Allison hingegen erfordern ledig- lich regelmäßige Öl- und Filterwechsel.