Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Allison Transmission plant Bau einer modernen Fahrzeug-Prüfanlage in Indianapolis

INDIANAPOLIS, USA, März 2019. Allison Transmission, weltweit führender Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge, investiert in eine neue Fahrzeug-Prüfanlage, um Innovationen voranzutreiben.

„Fahrzeughersteller weltweit verlassen sich bei hochspezialisierten Fahrzeugen, die unter extremen Bedingungen Leistung bringen müssen, auf Allison Vollautomatikgetriebe”, sagte David Graziosi, Präsident und CEO von Allison Transmission. „Die Prüfanlage wird es den Allison Ingenieuren ermöglichen, Umwelteinflüsse und Arbeitszyklen zu simulieren und Fahrzeuge unter realistischen Betriebsbedingungen zu testen.“

Die Anlage wird auf dem Gelände der Allison Unternehmenszentrale im Westen von Indianapolis gebaut. Sie besteht unter anderem aus zwei Umwelt-Prüfkammern, in denen extreme Temperaturschwankungen, verschiedene Höhenlagen sowie unterschiedliche Straßenverhältnisse simuliert werden können. Dies ermöglicht Tests zur Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die Entwicklung von On-Bord-Diagnosefunktionen und die Optimierung von Fahrzeugfunktionen. Zusätzlich kann in der Umweltprüfanlage ein breites Spektrum von Antriebssystemen getestet werden, von konventionellen Antrieben über Antriebe mit alternativen Kraftstoffen, elektrische Hybridantriebe sowie Elektrofahrzeuge.

„Dank Unternehmen wie Allison Transmission ist Indiana in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt führend im Bereich fortschrittlicher Produktionstechnologien. Diese Unternehmen entwickeln Innovationen für Kunden weltweit und helfen uns so dabei, Top- Talente zu rekrutieren, auszubilden und zu binden“, sagte Elaine Bedel, Präsident der Indiana Economic Development Corporation. „Mit dieser bedeutenden Investition und diesem Engagement für Indiana beweist Allison Transmission wieder einmal, dass das Unternehmen eine Schlüsselfunktion für den High-Tech-Erfolg von Indiana spielt.“

Es gibt nur wenige derartige Prüfanlagen in den USA, und die neue Anlage wird die einzige ihrer Art im Mittleren Westen sein. In Zeiten, in denen die Anlage nicht von Allison selbst genutzt wird, können Fremdfirmen die Prüfkammern für ihre eigenen Tests nutzen. Die Projektplanung für die Prüfanlage hat begonnen und soll bis 2020 abgeschlossen sein.

„Allison Transmission ist schon seit langem von großer Bedeutung für Indianapolis“, sagte Joe Hogsett, Bürgermeister von Indianapolis. „Wir arbeiten sehr gerne mit einem so gemeinschaftsorientierten und wachsenden Unternehmen zusammen, und freuen uns auf die Vorteile, die diese Investition unserer Stadt und dieser Branche weltweit bringen wird.“

 Allison Transmission ist stolz auf seine langjährige Tradition und darauf, seit über 103 Jahren seinen Hauptsitz in Speedway, der Stadt mitten im Zentrum von Indianapolis, zu haben. „Allison Transmission ist ein starker Partner von Speedway und die Unternehmensgeschichte ist eng mit der Geschichte unserer Stadt verbunden“, sagte Eileen Fisher, Präsidentin des Speedway Council. „Allison war schon immer sehr innovativ und wir sind sehr stolz darauf, dass das Unternehmen seine internationalen Aktivitäten hier in Speedway weiter ausbaut.“