Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

All-Terrain-Kran Grove GMK6300L-1 mit Allison Vollautomatik bei Wiesbauer: Hoch, ruckfrei, wendig − Maßarbeit in luftiger Höhe

PLANKSTADT, Juli 2019. Mehrachsige Mobilkrane sind schwer, leistungsstark und oft nur in Schrittge- schwindigkeit unterwegs. Sie müssen auf unwegsamem Gelände zentimetergenau rangiert werden und dabei immer wieder aus dem Stillstand in Bewegung versetzt werden. Für die Komponenten, die die Kraft des Motors möglichst fein dosiert auf die Achsen übertragen, ist das Schwerstarbeit. Konventionelle Trockenkupplungen sind dabei maximal gefordert, kön- nen überhitzen und „verbrennen“. Ganz anders hingegen bei Allison Vollautomatikgetrieben: Statt einer Trockenkupplung nutzen sie für das Anfahren einen verschleißfreien Drehmo- mentwandler. Der Drehmomentwandler agiert nicht nur als hydraulische Kupplung, sondern vervielfacht zusätzlich das Drehmoment und maximiert die Motorleistung. Zusammen mit der ununterbrochenen Kraftübertragung auf den Antriebsstrang führt dies zu höchst komfortab- lem Fahr- und Bedienverhalten und einer höheren Produktivität. Eigenschaften, die in der Praxis einen riesigen Unterschied machen – für Kranführer und Kranbetreiber.

Die in Plankstadt bei Heidelberg ansässige Niederlassung der Wiesbauer GmbH & Co. KG übernahm Ende September 2018 ihren neuen GMK6300L-1 im Manitowoc Werk Wilhelms- haven. Norman Weitzel, Niederlassungsleiter bei Wiesbauer in Plankstadt, sagt: „Wir brau- chen Fahrzeuge, die robust, zuverlässig und wirtschaftlich sind. Häufige Stillstandzeiten und hohe Wartungskosten können wir uns nicht leisten. Um die großen Lasten präzise befördern zu können, benötigen wir auch in dieser Klasse Fahrzeuge, die einfach zu bedienen und mil- limetergenau zu manövrieren sind, auch in schwierigem Gelände. Aus diesem Grund haben wir uns erneut für einen GMK 6300L-1 mit Wandlergetriebe entschieden.“

Bei Hüben auf große Höhen bietet der im März 2018 eingeführte neue Grove GMK6300L-1 noch mehr Leistung und  dank des Allison 4500 SP (Specialty Series) Vollautomatikgetrie- bes  herausragenden Fahrkomfort und Wendigkeit in seiner Klasse. Jörg Haasner, Fahrer des Krans, erläutert: „Auf dem Bau gibt es für mich nichts Besseres als ein Wandlergetriebe. Das Manövrieren in Innenstädten und auf engen Baustellen ist viel einfacher – und ganz wichtig – durch das ruckfreie Anfahren schaukelt nichts hin und her am Haken.“

Mit einer maximalen Traglast von 300 Tonnen bewältigt der GMK6300L-1 bei voll ausgefah- renem Hauptausleger (80 Meter) Lasten bis zu 14 Tonnen. Zur Vergrößerung der Reichweite ist eine 37 Meter Auslegerverlängerung verfügbar. Insgesamt erreicht der Kran damit eine Spitzenhöhe von bis zu 120 Metern. Er wird Aufgaben wie z. B. den Aufbau von Turmdrehkranen, das Platzieren von Klimaanlagen und Aufzugausrüstungen auf Gebäuden sowie Schornsteinarbeiten erheblich erleichtern.

Angetrieben wird der 2-Motoren-Kran im Unterwagen von einem Mercedes Tier 4 final Motor mit 430 kW / 585 PS und dem sechsstufigen Allison 4500 SP Vollautomatikgetriebe mit Drehmomentwandler. Damit lässt sich der GMK6300L-1 auf einer Baustelle auch mit 92,5 Tonnen Gegengewicht problemlos aufgerüstet verfahren. Achslasten von bis zu 28 Tonnen (pro Achse) müssen ruckfrei verfahren werden, damit die wertvolle Fracht am Haken nicht ins Schwingen gerät. Hier spielt das Allison Wandlergetriebe seine Vorteile aus: Es ermög- licht ein absolut fließendes und ruckfreies Anfahren und Abbremsen.

Der Oberwagen wird durch einen Mercedes Tier 4 final Motor mit 210kW / 285PS angetrie- ben.

Im Gegensatz zu Wettbewerbern setzt Manitowoc Grove schon seit Jahren bei Kranen die- ser Gewichts- und Leistungsklasse auf Wandlergetriebe.

„Die Krane der GMK6300L-Baureihe sind die einzigen ihrer Klasse, die über ein vollautoma- tisches Getriebe und damit über das beste Fahrverhalten am Einsatzort verfügen“, so An- dreas Cremer, globaler Produktdirektor für All Terrain Krane bei Manitowoc. Er ergänzt: „Das Allison 4500 SP bietet eine leistungsfähige, zuverlässige und kostengünstige Antriebsstrang- lösung und hat sich selbst unter schwierigsten Einsatzbedingungen bewährt. Die elektroni- schen Bedienelemente ermöglichen ihm das Anpassen an seine Umgebung sowie die Durchführung einer Eigendiagnose, was die Wartung erleichtert. Ein optional eingebauter Ausgangswellenretarder bietet verbessertes Bremsen auf Gefällestrecken und vermittelt dem Kranführer mehr Sicherheit beim Fahren eines derart schweren Fahrzeugs.“

Und nicht zu vernachlässigen, auch im normalen Straßenverkehr dürfen Krane kein Hinder- nis bedeuten. Eine grüne Ampel heißt zügig losfahren, auch für Krane. Bei Fahrten auf öf- fentlichen Straßen zum Einsatzort bringt es dieser 6-Achser auf eine Spitzengeschwindigkeit von 85 km/h.

Schwere Lasten sicher im Griff: Allison Vollautomatik mit Drehmomentwandler

Allison Vollautomatikgetriebe sind seit Jahren etabliert im Kranmarkt und werden von Kun- den wegen ihrer hohen Zuverlässigkeit geschätzt. Manitowoc Grove und der Vorgänger Krupp Mobilkrane arbeiten bereits seit über 35 Jahren mit Allison Transmission zusammen. Grove bietet neben dem GMK6300L und dem GMK6300L-1 auch das Kranmodell GMK7450 mit Allison Vollautomatikgetriebe an.

Andreas Werner, einer der beiden Inhaber der KranAgentur Werner, exklusiver Vertriebs- partner der Manitowoc Crane Group in weiten Teilen Deutschlands, sagt: „Wir verkaufen sehr gerne Krane mit Allison-Vollautomaten. Das sind ausgesprochen stabile Systeme. Ich bin seit 30 Jahren im Krangeschäft und hatte noch nie Ärger mit diesen Getrieben. Allison Vollautomatikgetriebe sind sehr bedienerfreundlich. Man muss nur den Vorwärts- oder Rückwärtsgang auswählen und kann dann direkt beschleunigen. Das Getriebe ist wartungs- arm, robust und zuverlässig; es überträgt die Motorkraft ohne Zugkraftunterbrechung auf die Räder und ermöglicht dadurch ein schnelles und sicheres Anfahren. Das ist sehr wichtig, denn Zeit ist Geld im Krangeschäft“.

Die 4000er Getriebebaureihe von Allison Transmission ist mit enger oder weiter Übersetzung und bis zu sieben Gängen - einschließlich Overdrive und zweitem Rückwärtsgang - erhält- lich. Motorgetriebene Nebenabtriebsvorrichtungen (Power Take-Off = PTO) und ein integrier- ter Ausgangswellenretarder, der zu einer verbesserten Bremswirkung und reduziertem Bremsenverschleiß verhilft, sind optional erhältlich. Die hochentwickelte Getriebesteuerung der 5. Generation sorgt für optimale Schaltstrategien und zahlreiche Diagnose-Funktionen Dies alles prädestiniert die Serie 4000 für Einsätze unter schwierigsten Bedingungen.

Die Vollautomatikgetriebe der Serie 4000 von Allison Transmission werden weltweit in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Landwirtschaft, Bauwesen, Verteilerverkehr, Energie, Feuerwehr und Rettungswesen, Bergbau, Kommunalfahrzeuge, Hafendienste und Müllabfuhr.