Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Mercedes-Benz Gelenkbus mit Allison Vollautomatik für argentinische Städte

Der argentinische Fahrzeughersteller COLCAR hat einen Mercedes-Benz Gelenkbus mit Frontmotor und Allison Torqmatic® Getriebe entwickelt, der in Santa Fé, einer der bevölkerungsreichsten Städte Argentiniens, eingesetzt wird.

SANTA FÉ, Argentinien, 2. Dezember 2013 – Allison Transmission, Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge und Hybridsystemen, hat kürzlich den erfolgreichen Einsatz eines Mercedes Stadtbus-Prototyps mit Allison Automatikgetriebe in Santa Fé im nordöstlichen Argentinien bekanntgegeben. Der Mercedes-Benz 1725 Gelenkbus wurde von COLCAR (führender Verkäufer von Mercedes-Benz Bussen in Argentinien) gefertigt und verfügt über einen Frontmotor sowie ein Allison T270R Torqmatic® Getriebe mit Retarder.

„Wir nutzen nun seit fünf Jahren einen argentinischen Gelenkbus mit Frontmotor, aber er hat ein manuelles Getriebe“, erklärte COLCAR Service Manager Daniel Dobrilovich. „Die Fahrzeugleistung mit dem manuellen Getriebe ist zwar zufriedenstellend, doch die übermäßige Beanspruchung der Hinterradbremsen und der Austausch einer so wichtigen Komponente ist ein großes Problem. Durchschnittlich alle zweieinhalb Monate sind neue Bremsbeläge fällig.“

Laut Dobrilovich ist das der Hauptgrund, warum COLCAR einen frontbetriebenen Gelenkbus mit Allison Vollautomatikgetriebe entwickelt hat – der Mercedes-Benz Bus mit Metalpar Fahrgestell und Luftfederung transportiert mit großem Erfolg bis zu 200 Fahrgäste auf einmal. „Der Bus arbeitet bisher unglaublich gut mit einer optimalen Fahrleistung. Das Automatikgetriebe bietet wichtige Vorteile gegenüber seinem manuellen Konkurrenten, dazu zählen besonders das einfache Manövrieren und der minimale Wartungsaufwand. Die Leute dachten, dass solche Fahrzeuge mehr Kraftstoff verbrauchen, aber in Wirklichkeit verbrauchen sie die gleiche Menge wie Fahrzeuge mit manuellen Getrieben“, so Service Manager Dobrilovich.

Der entscheidende Vorteil des Busses mit Allison Vollautomatikgetriebe liegt darin, dass die Probleme, die normalerweise mit manuellen Getrieben auftreten, entfallen – etwa Kupplungsverschleiß. Zudem sorgt der Retarder für präziseres Stoppen und eine deutlich längere Lebensdauer der Bremsen. Dobrilovich erklärte: „Wenn sich die Fahrer einer Haltestelle nähern, müssen sie nur die Bremse antippen und das Automatikgetriebe hilft dabei, das Fahrzeug zu stoppen. Dadurch sind fast keine Wartungsarbeiten nötig.“

Roberto Larossa, Allison Gebietsleiter für Südamerika, erläuterte, dass die Busse mit Allison Vollautomatikgetrieben Fahrgästen und Fahrern eine viel sanftere und leisere Fahrt bieten, da die Motoren nicht überbelastet werden. Deshalb tragen Busse mit Allison Automatik zu einem konstanten Verkehrsfluss bei; sie können schnell bremsen und beschleunigen – das ist sehr wichtig in verkehrsreichen Städten, wie Santa Fé. Da mit dem Allison Getriebe nicht mehr permanent geschaltet werden muss, sind die Fahrer weniger abgelenkt und können sich mit beiden Händen am Lenkrad auf den Verkehr konzentrieren.

Dezember 2013


Über COLCAR
COLCAR ist bekannt als Nummer Eins unter den Mercedes-Benz Bus Vertriebsgesellschaften in Argentinien. Das Unternehmen bietet einen erstklassigen After-Sales-Service und einen Rund-um-die-Uhr-Wartungsdienst. COLCAR verfügt über mobile Service-Fahrzeuge, um Busse in ganz Argentinien instand zu halten.

Über Allison Transmission, Inc.
Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist der weltweit größte Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge und Hybridantrieben für Stadtbusse. Allison Getriebe werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, einschließlich Entsorgung, Bauwesen, Feuerwehr, Verteilerverkehr, Bus, Reisemobil, Militär und Energie. Das Unternehmen wurde 1915 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, USA, und beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiter weltweit. Mit einer Marktpräsenz in mehr als 80 Ländern, verfügt Allison über regionale Firmenzentralen in den Niederlanden, China und Brasilien sowie über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informationen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com.

Weitere Informationen
Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande