Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

England: Aktenvernichtungs-Lkw mit Allison Vollautomatik – schnell, sicher, effizient

Allison Vollautomatikgetriebe helfen Aktenvernichtungsunternehmen dabei, die Effizienz ihrer Flotten zu verbessern. Auf die steigenden Ansprüche an die Datensicherheit reagiert die Technik mit höherer Geschwindigkeit für verbesserte Produktivität.

MILLBROOK, England, 30. Oktober 2013 – Mit den steigenden Anforderungen an Datenschutz und sichere Vernichtung vertraulicher Akten werden die in den Büros vorhandenen Aktenschredder zunehmend von externen Unternehmen mit Spezialfahrzeugen abgelöst.

Das kanadische Unternehmen Shred-Tech spezifiziert und vertreibt mobile Schredder-Lkw auf der ganzen Welt. 80% der Fahrzeuge, die nach England ausgeliefert werden, sind MDX-1 Schredder-Lkw auf DAF Fahrgestellen mit Allison Getrieben. Diese Fahrzeuge werden zunächst von dem Lkw-Aufbauhersteller EH Hutton’s in Melton Mowbray montiert und gehen dann an professionelle Aktenvernichtungsunternehmen, die ihren Kunden – von großen Konzernen bis zu kleinen Büros – eine umfassende Vernichtung vertraulicher Dokumente und Daten bieten.

Zwei Lkw in einem – eine Spezifikation für hochsichere Aktenvernichtung
Das Hauptmerkmal des MDX-1 ist die Fähigkeit, Akten in zwei unterschiedliche Schnipselgrößen zu schreddern – eine entspricht der NAIS AAA Zertifizierung, die andere der Sicherheitsstufe DIN 4. Das Fahrzeug erfüllt die steigenden Bedürfnisse der Kunden, die eine besonders sichere Aktenvernichtung nach speziellen europäischen und britischen Vorschriften, etwa dem „Data Protection Act“, benötigen. Die zweifache Schredder-Funktion des MDX-1 bedeutet für Aktenvernichtungsunternehmen, dass sie jetzt nicht mehr zwei Lkw mit unterschiedlichen Schreddereinheiten zum Kunden schicken müssen, sondern nur noch einen.

„Bei dem MDX-1 handelt es sich im Prinzip um zwei Schredder-Lkw in einem“, sagt Joe Roberto, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Shred-Tech. „Dadurch kann der Lkw Aktenvernichtungsunternehmen dabei unterstützen, Kosten zu sparen und die Effizienz ihrer Schredder-Einsätze zu verbessern.“

„In einigen Städten, in denen Staus eine 20-minütige Strecke zu einer zweistündigen Reise machen, kann der Einsatz von nur einem Lkw pro Auftrag den Kraftstoffverbrauch signifikant reduzieren und enorme Zeiteinsparungen bieten. Solche Effizienzmaßnahmen können zu einer positiven Bilanz beitragen.“

Für die duale Schredder-Funktion nutzt der MDX-1 zwei Nebenabtriebsvorrichtungen des Allison Vollautomatikgetriebes der Serie 3000. Die Nebenabtriebe versorgen die Hydraulikpumpen mit Energie, damit sie die beiden Schreddereinheiten antreiben können. So müssen nicht zwei separate Motoren eingesetzt werden, um Lkw und Schreddereinheit in Gang zu setzen.

Der Einsatz des DAF LF55 16 Tonnen Fahrgestells ermöglicht Shred-Tech einen einfachen Zugang zu den Nebenabtrieben des Allison 3000er Getriebes. Shred-Tech arbeitet seit langem mit DAF zusammen, da das Fahrgestell die Zuverlässigkeit und die Funktionen des Allison Getriebes sehr gut ergänzt.

Dank der Nebenabtriebs-Konfiguration kann der MDX-1 drei bis vier Tonnen Papier pro Stunde schreddern. Zum Vergleich: Vor zwölf Jahren schafften Schreddereinheiten lediglich 450kg pro Stunde. Wenn der MDX-1 im Hochsicherheitsmodus läuft und die Akten in besonders kleine Teile zerschneidet, kommt er immer noch auf einen bemerkenswerten Durchsatz von einer Tonne pro Stunde.

Der MDX-1 erreicht diese eindrucksvolle Leistung mit Hilfe der Allison Technologie, die schnelles Wechseln und den gleichzeitigen Betrieb von beiden Schreddern per Knopfdruck ermöglicht – der zweite Hochsicherheits-Schredder kann innerhalb von vier Sekunden eingeschaltet und hochgefahren werden. Dadurch helfen Allison Getriebe dabei, die Gesamtproduktivität und -effizienz zu steigern.

Ausfallzeiten vermeiden und Effizienzvorteile erzielen
Shred-Tech stattet seit langem viele seiner Aktenvernichtungsfahrzeuge mit Allison Vollautomatikgetrieben aus. Als Grund führt das Unternehmen die bewährte Zuverlässigkeit und Robustheit der Getriebe sowie den geringen Wartungsaufwand zwischen den langen Arbeitszyklen an.

Die bekannte Langlebigkeit des Allison 3000er Getriebes im MDX-1 hilft Endkunden dabei, kostspielige außerplanmäßige Wartungen zu vermeiden. Während sich das Vollautomatikgetriebe während der Fahrt zu Kunden um die Gangwechsel kümmert, profitiert der Fahrer von den sanften Gangschaltungen. Zudem sind Fehlschaltungen und Beschädigungen, wie sie beim Einsatz von manuellen Getrieben vorkommen können, ausgeschlossen. Das Allison Getriebe entlastet sowohl den Fahrer als auch den Antriebsstrang, bietet eine höhere Produktivität und Effizienz sowie eine größere Gewinnspanne durch weniger Stillstandzeiten.

Englischer Kunde mit MDX-1 hochzufrieden
Das Aktenvernichtungsunternehmen PHS Datashred hat acht solcher MDX-1 Lkw in seiner Schredder-Fahrzeug-Flotte. PHS Datashred hat die Lkw von dem britischen Importeur Global Recycling Solutions gekauft und nutzt die duale Schredder-Funktion der MDX-1 Lkw für maßgeschneiderte Schredder-Einsätze – sei es bei Großunternehmen, Regierungen, Kommunalbehörden oder Rechtsanwälten.

„Aufgrund der Kundenbedürfnisse erfordert jeder Einsatz eine spezielle Vorgehensweise“, sagt Ian Walsh, Transport Manager bei PHS Datashred. „Die zweifache Schredder-Funktion des MDX-1 ermöglicht es uns, die verschiedenen Anforderungen zu erfüllen, ohne viele unterschiedliche Lkw zu benötigen.“

Jeder der MDX-1 Lkw absolviert Arbeitszyklen zwischen acht und elf Stunden pro Tag und schreddert dabei durchschnittlich 3,5 bis 4 Tonnen Dokumente pro Stunde – das macht fast 50 Tonnen pro Tag für jedes Fahrzeug.

„Der MDX-1 schreddert fast doppelt so schnell wie unsere früheren Modelle – mit einem Durchsatz von drei bis vier Tonnen pro Stunde gegenüber 1,7 Tonnen“, erklärt Walsh. „Dies hat den Vorteil, dass die Effizienz von Betrieb und Kraftstoffverbrauch mit jedem Kilogramm geschredderten Materials steigt. Mit dem MDX-1 können wir pro verarbeiteter Tonne die CO2-Emissionen um etwa 45 Prozent reduzieren.“

Für viele Kunden von PHS Datashred sind die Zeit und die begrenzte Parkdauer entscheidend – deshalb macht das Aktenvernichtungsunternehmen Gebrauch von der zweifachen Schredder-Kapazität, die durch die Nebenabtriebe am Allison Getriebe erreicht wird. So kann PHS Datashred den schnellen, effektiven und sicheren Service liefern, den seine Kunden erwarten.

PHS Datashred war davon beeindruckt, dass die beiden verschiedenen Schredder-Größen auf Knopfdruck schnell ausgewählt und genutzt werden können. „Die Kombination eines DAF Fahrgestell mit einem Allison Getriebe ergibt einen Schredder-Lkw, der Zuverlässigkeit, eine einfache Handhabung, Kosteneffizienz und hohe Produktivität bietet. Wir waren beeindruckt von der Leistungsfähigkeit des MDX-1 von Shred Tech und werden unsere Flotte demnächst um fünf weitere dieser Lkw erweitern“, schließt Walsh ab.

Oktober 2013


Über Allison Transmission, Inc.
Allison Transmission (NYSE: ALSN) ist der weltweit größte Hersteller von Vollautomatikgetrieben für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge und Hybridantrieben für Stadtbusse. Allison Getriebe werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, einschließlich Entsorgung, Bauwesen, Feuerwehr, Verteilerverkehr, Bus, Reisemobil, Militär und Energie. Das Unternehmen wurde 1915 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, USA, und beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiter weltweit. Mit einer Marktpräsenz in mehr als 80 Ländern, verfügt Allison über regionale Firmenzentralen in den Niederlanden, China und Brasilien sowie über Produktionsstätten in den USA, Ungarn und Indien. Allison ist rund um den Globus mit etwa 1.400 eigenständigen Vertriebspartnern und Händlern vertreten. Weitere Informationen über Allison finden Sie unter www.allisontransmission.com.

Weitere Informationen
Tanja Sellner
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande