Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Neues xFE-Getriebe von Allison: 8 Prozent Kraftstoffersparnis für Nottingham City Transport

NOTTINGHAM, ENGLAND, Oktober 2015. Während einer 12-monatigen Testphase bei Nottingham City Transport hat ein ADL Enviro 200 Stadtbus mit Allisons neuem T3280 xFETM Vollautomatikgetriebe eine Kraftstoffersparnis von 8,15 Prozent im regulären Betrieb erzielt. Die neuen xFE-Getriebe für Busse, die Bezeichnung steht für „extra fuel economy“, benötigen genauso viel Platz und haben dieselbe Leistung wie gängige Getriebe, verfügen aber über optimierte Übersetzungsverhältnisse und sind mit dem FuelSense® Max Paket gekoppelt.
 
Das Busunternehmen Nottingham City Transport startete den Ein-Jahres-Test im Juni 2014. Dafür setzte es seinen Bus 390 ein, der Fahrgäste auf den Linien 40 und 42 zum City Hospital oder in den Stadtteil St. Ann’s und zurück transportiert. Der Bus lief seit 2013 mit seinem ursprünglichen T280 Getriebe; durch den Wechsel auf das neue Allison xFE-Getriebe konnte er 8,15 Prozent Kraftstoff einsparen – bei exakt identischem Streckenverlauf.

„Im vergangenen Jahr haben wir ADL, Cummins und Allison gebeten, uns zu mehr Effizienz zu verhelfen, denn Kraftstoff ist der zweitgrößte Kostenfaktor in unserem Geschäft“, erklärte Gary Mason, Technischer Leiter bei Nottingham City Transport. „Es war ein günstiger Zufall, dass Allison vor der Einführung einer neuen Getriebe-Generation stand und so waren wir sehr glücklich, mit einem Test im laufenden Betrieb unterstützen zu können.“

Die Übersetzungsverhältnisse der xFE-Getriebe wurden so konfiguriert, dass eine verbesserte Kraftstoffwirtschaftlichkeit in Arbeitszyklen mit dichtem Verkehr, Start-Stopp-Betrieb und niedrigen Durchschnittsgeschwindigkeiten erzielt wird – wie bei Stadt- und Überlandbussen üblich. Die Getriebe sind so ausgelegt, dass die Wandlerüberbrückungskupplung bereits im ersten Gang geschlossen wird, wodurch sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung (mechanischer Kraftschluss) deutlich erhöht. Dadurch kann bei niedrigeren Motordrehzahlen in höheren Gängen gefahren werden, um die Kraftstoffwirtschaftlichkeit weiter zu verbessern.

„Selbst eine Kraftstoffeinsparung von 5 Prozent bringt uns rund 3.200 zusätzliche Kilometer pro Jahr bei der gleichen Kraftstoffmenge“, sagte Mason. „Das ist gut für das Unternehmen und gut für die Umwelt. Die Ergebnisse dieses neuen Getriebes sind genau das, wonach wir suchen.“
Die neue xFE-Getriebereihe von Allison Transmission wird auf der Busworld Kortrijk vom 16. bis 21. Oktober (Halle 2, Stand 202) erstmals in Europa vorgestellt.

Im August 2015 setzte die Ann Arbor Area Transportation Authority (TheRide) in den USA als erstes Verkehrsunternehmen weltweit die neuen Vollautomatikgetriebe ein. TheRide hat insgesamt 60 neue Busse mit xFE-Modellen bestellt.

Weitere Informationen:

Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande