Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Busworld 2015: Allison verkündet Getriebe-Freigabe für neue Van Hool Reisebusse und erweitert Produktspektrum in Europa

KORTRIJK, BELGIEN, Oktober 2015. Der belgische Bushersteller Van Hool stattet seine TX-Busbaureihe mit Allison Vollautomatikgetrieben aus. Bei dem allerersten Fahrzeug mit Allison T525R Getriebe handelt es sich um einen dreiachsigen TX17 Altano 13,2-Meter Reisebus mit 510 PS PACCAR MX 13-375 Motor für den belgischen Busreiseveranstalter De Zigeuner. Testfahrten können während der Busworld 2015 in Kortrijk vom 16. bis 21. Oktober auf dem Van Hool Stand (601) vereinbart werden.

Bereits seit Jahrzehnten sind Allison Getriebe Standard-Ausstattung von Van Hool für Exporte nach Nordamerika. Der TX17 ist der erste Van Hool Reisebus mit Allison Getriebe für den europäischen Markt. Auf der Busworld 2015 wird Allison Transmission sein kürzlich erweitertes Vollautomatikgetriebe-Programm zum ersten Mal in Europa vorstellen.
 
Die xFE-Modelle für Busse, „xFE“ steht für „extra fuel economy“, enthalten neueste Spritspar- Technologien und ermöglichen Kraftstoffeinsparungen von bis zu sieben Prozent zusätzlich zu den Ersparnissen durch die Allison FuelSense®-Features. Die neuen xFE-Getriebe verfügen über optimierte Übersetzungsverhältnisse und sind mit dem FuelSense® Max Paket gekoppelt. Sie sind so ausgelegt, dass die Wandlerüberbrückungskupplung bereits im ersten Gang geschlossen wird, wodurch sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung (mechanischer Kraftschluss) deutlich erhöht. Dadurch kann bei niedrigeren Motordrehzahlen in höheren Gängen gefahren werden, um die Kraftstoffwirtschaftlichkeit weiter zu verbessern. In Europa wird Allison drei neue xFE-Modelle anbieten: das T3280 xFETM, das T3325 xFETM und das T3375 xFETM.

Allison Transmission hat kürzlich sein Torqmatic®-Programm um drei Getriebemodelle erweitert. Alle drei reflektieren die Hard- und Softwareentwicklungen, die Flotten eine verbesserte Kraftstoffeffizienz bieten. Die neuen T1000, T2100 und T2200 Vollautomatikgetriebe ersetzen die 1000, 2100 und 2200 Modelle, die bislang in Europa, dem Asien-Pazifik-Raum, in Australien und Lateinamerika für Mini-, Midi- und Reisebusse erhältlich waren. Durch die Erweiterung der Torqmatic-Serie bietet Allison seinen Kunden für das komplette Getriebe-Programm die neuesten Produkt-Optimierungen, die elektronische Steuerung der 5. Generation sowie die kraftstoffsparende FuelSense®-Software. Allison wird das T2100 Getriebe auf der Busworld ausstellen (Halle 2, Stand 202).

Das Getriebe-Spektrum auf dem Allison Stand wird von einem H 50 EP System komplettiert. Seit dem Jahr 2003 hat Allison mehr als 6.900 Hybridantriebssysteme ausgeliefert, die bereits knapp 1,1 Milliarden Kilometer gelaufen sind, schätzungsweise 137 Millionen Liter Kraftstoff gespart und fast 360.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden haben. Allison EP Hybridsysteme haben für Gemeinden und Flottenbetreiber in vielen europäischen Städten, darunter Düsseldorf, Hannover und Oslo, entscheidende Betriebsvorteile herausgefahren.

Weitere Informationen:

Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande