Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Service-Fahrzeuge mit Allison Getrieben halten europäische Metropolen sauber

PARIS, MADRID, August 2015. Urbaser bietet Entsorgungs- und Straßenreinigungsdienste in mehreren Ländern weltweit. Seit 2012 ist das Unternehmen für die Müllabfuhr in der spanischen Gemeinde Boadilla del Monte (Madrid) zuständig. Kürzlich hat sich Urbaser außerdem einen Fünf-Jahres-Vertrag im Wert von 46 Mio. Euro über die Abfallentsorgung in Paris gesichert.

Im Mai 2014 hat Urbaser zunächst einen Reinigungsvertrag für 16 Pariser Stadtteile erhalten. Seitdem hat das Unternehmen 23 Iveco Stralis und Eurocargo Müllsammelfahrzeuge beschafft – davon sind 20 Lkw mit Allison Vollautomatikgetrieben der Serie 3000 (3000 SeriesTM) ausgestattet. Die neuen Fahrzeuge verfügen zudem über Erdgasmotoren und erfüllen die Abgasnorm Euro VI.

In Sachen Leistung und Beschleunigung sind die Erdgas-Lkw genauso effizient wie vergleichbare Diesel-Varianten, jedoch profitiert die französische Hauptstadt von 15 Prozent weniger CO2-Emissionen und einem 73 Prozent niedrigeren Feinstaub- und Stickstoffoxid- Ausstoß. Der leise Betrieb wird von den Anwohnern geschätzt – außerdem ermöglicht er eine höhere Effizienz und Flexibilität der Betriebsabläufe, da Sammeltouren bis spät in die Nacht hinein möglich sind. Die Zusammenarbeit zwischen Urbaser, Allison Transmission und Iveco hilft der Stadt Paris seit Mitte 2014 dabei, sowohl ihre Umwelt- als auch ihre Haushaltsziele zu erreichen.

Laut Bertrand Hyllaire, Sales Director bei Urbaser, sind in allen nach 2008 beschafften Lkw mit einem Gesamtgewicht von 12 Tonnen – oder mehr – Allison Vollautomatikgetriebe verbaut. „Wir haben Allison Vollautomatikgetriebe wegen ihrer Zuverlässigkeit und der Kostenoptimierung gewählt. Allison Getriebe setzen weiterhin Maßstäbe im Bereich Abfallentsorgung.“

Madrid: 30 Prozent mehr Container leeren
In der rund 50.000 Einwohner zählenden Gemeinde Boadilla del Monte im Großraum Madrid sammelt Urbaser pro Jahr 18.000 Tonnen organische Abfälle, darunter 1.100 Tonnen recycelbare Stoffe und 2.900 Tonnen Sperrmüll. Die Kehrmaschinen legen pro Tag etwa 60 km in zwei Schichten zurück; die Siedlungsabfall-Sammelfahrzeuge fahren täglich 50 - 55 km.

Der Entsorgungs- und Straßenreinigungsservice von Boadilla del Monte hat sich spürbar verbessert, seitdem Urbaser im Jahr 2012 den Zuschlag für einen 10-Jahres-Vertrag erhalten hat, denn das Unternehmen hat eine ganze Reihe neuer Fahrzeugtechnologien zur Verfügung gestellt, darunter hocheffiziente Lkw.

Im Jahr 2013 erneuerte Urbaser einen Teil seiner Flotte. Das Unternehmen beschaffte insgesamt 30 leichte und schwere Lkw – dadurch wuchs die Flotte auf 40 Einheiten. Die15 Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht über 3.500 kg sind mit Allison Getrieben der Serien 2000 (2000 SeriesTM) und 3000 (3000 SeriesTM) ausgestattet.
 
„Der Unterschied zwischen manuellen oder automatisierten Schaltgetrieben (AMTs) und einem Allison Vollautomatikgetriebe liegt klar auf der Hand, wenn man die Wirtschaftlichkeit und Produktivität betrachtet. Durch die eingesparte Zeit bei der Abfallsammlung können unsere Entsorgungsfahrzeuge 30 Prozent mehr Container leeren“, sagte Eduardo Núñez, Manager Kommunaldienstleistungen für Madrid West von Urbaser.

„Die Fahrer sind zufrieden. Das Fahren ist komfortabler, es gibt weniger Ausfälle und die Wartungsarbeiten sind günstiger und einfacher“, erläuterte José Ignacio Feliú Álvarez, Serviceleiter bei Urbaser in Boadilla del Monte. „Die Getriebe sind sehr zuverlässig.“

„Vor allem sind die Gangwechsel sehr zügig und das Getriebe spricht schnell an. Die Umdrehungen pro Minute bleiben stabil und der Lkw verliert beim Schalten nicht an Leistung“, erklärte Álvarez. „Automatikgetriebe lassen den Motor schnell und effizient arbeiten, was beim täglichen Betrieb extrem vorteilhaft ist.“

Allison: Ideal für städtische Einsätze
Allison Vollautomatikgetriebe vervielfachen das Motordrehmoment beim Fahrzeugstart und übertragen die Motorkraft unterbrechungsfrei auf die Antriebsräder – das trägt wesentlich zur Effizienz alternativer Antriebe bei. Zusätzlich reduzieren schrägverzahnte Zahnräder die Lärmemissionen. Der extrem kurze Radstand des Lkw, kombiniert mit Allisons sanften, nahtlosen Schaltungen und der präzisen Kriechfähigkeit, ermöglicht zudem eine einzigartige Manövrierbarkeit in städtischem Betrieb. Durch die Zuverlässigkeit der Getriebe und die Nutzung eines Drehmomentwandlers, statt einer Trockenkupplung, wird die Produktivität gesteigert, während die Wartungskosten niedrig gehalten werden.

Weitere Informationen
Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande