Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Allison Transmission: Noch mehr Kraftstoff sparen mit den neuen xFE Getriebemodellen für Busse

INDIANAPOLIS, USA, Juli 2015. - Allison Transmission Holdings Inc. (NYSE: ALSN) bringt eine neue Getriebeserie für Busse auf den Markt. Die sogenannte „xFE“-Baureihe, die Bezeichnung steht für „extra fuel economy“, enthält neueste Spritspar-Technologien und ermöglicht Kraftstoffeinsparungen von bis zu 7 Prozent zusätzlich zu den Ersparnissen durch die Allison FuelSense®-Features.

„Die neuen xFE-Modelle bieten unsere besten Kraftstoffspar-Technologien“, sagte Lawrence Love, Executive Director Global Marketing bei Allison Transmission. „Mit dem neuen xFE- Portfolio verfolgen wir das Ziel, aus Vollautomatikgetrieben in Bussen die bestmögliche Kraftstoffwirtschaftlichkeit herauszuholen.“

Die neuen xFE-Getriebe benötigen genauso viel Platz und haben dieselbe Leistung wie unsere gängigen Getriebe, verfügen aber über optimierte Übersetzungsverhältnisse und sind mit dem FuelSense® Max Paket gekoppelt. Die Getriebe sind so ausgelegt, dass die Wandlerüberbrückungskupplung bereits im ersten Gang geschlossen wird, wodurch sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung (mechanischer Kraftschluss) deutlich erhöht. Dadurch kann bei niedrigeren Motordrehzahlen in höheren Gängen gefahren werden, um die Kraftstoffwirtschaftlichkeit weiter zu verbessern.

„Die neuen Übersetzungsverhältnisse sorgen für eine verbesserte Kraftstoffwirtschaftlichkeit in Arbeitszyklen mit dichtem Verkehr, niedrigen Geschwindigkeiten und Start-Stopp-Betrieb“, sagte Love. Überland- und Stadtbusse sind die idealen Kandidaten für diese Technologie und deshalb führen wir diese Getriebe in solchen Anwendungsbereichen ein.“

Die xFE Einheiten haben bei Tests in Kundenflotten auf vier Kontinenten – in den Städten St. Louis, Seoul, Peking und Rio de Janeiro – eine um bis zu 7 Prozent verbesserte Kraftstoffwirtschaftlichkeit erzielt, verglichen mit Basismodellen. Dieses Ergebnis resultierte aus den neuen Übersetzungsverhältnissen und war unabhängig von den FuelSense-Features. Individuelle Flottenergebnisse werden naturgemäß sehr stark vom Arbeitszyklus abhängen. Die xFE Modelle sind auch mit alternativ betriebenen Motoren kompatibel.

Das neue Bus-Getriebemodell für Nordamerika wird als B3400 xFETM bezeichnet. Die Produktion startete im März 2015 in Indianapolis. Außerhalb Nordamerikas wird Allison drei xFE Modelle anbieten: das T3280 xFETM, das T3325 xFETM und das T3375 xFETM.

Weitere Informationen:
Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande