Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Spezialist für Rollfeld-Reparaturen rüstet Iveco Daily Servicefahrzeug auf Allison Vollautomatikgetriebe um

LEIGH, England, 15.04.2015. Allied Infrastructure Management Ltd, Spezialist für die Instandhaltung von Flughäfen und Autobahnen, hat eines seiner Iveco Daily Extruder-Servicefahrzeuge mit einem Allison Vollautomatikgetriebe der Serie 1000 (1000 Series™) ausgestattet. Damit ist der Lkw für Rollfeld-Reparaturen optimal gerüstet. Der Getriebewechsel führte zu mehr Effizienz und Zuverlässigkeit, einer leichteren Handhabung und erhöhtem Vertrauen in eine maximale Fahrzeugverfügbarkeit.
 
Der modifizierte 6,5 t Lkw hält konstant eine Geschwindigkeit von 3 km/h, angepasst an das Schritttempo des Bedieners, der die Fugenmasse mithilfe eines Extruder-Arms auf die vorbereitete Bodenfläche aufträgt. Mit dem ursprünglichen manuellen Getriebe musste der Fahrer unter Start-Stopp-Bedingungen ständig kuppeln und wieder auskuppeln. Durch die Umrüstung auf das Allison Vollautomatikgetriebe sind Kupplungsverschleiß und die Angst vor möglichen Defekten und Fahrzeugausfällen durch Überhitzung kein Thema mehr. Der Drehmomentwandler von Allison erhöht das Motordrehmoment und sorgt für eine ununterbrochene Kraftübertragung beim Beschleunigen und Schalten – dadurch kann die Dichtungsmasse einfacher und reibungsloser aufgetragen werden.
 
Die Reparaturarbeiten von Allied Infrastructure finden überwiegend nachts zwischen 0:00 und 5:00 Uhr statt. Ein Arbeitsteam, bestehend aus einem Extruder-Fahrzeug und fünf Arbeitern, kann in diesem Zeitraum bis zu 2.000 laufende Meter bearbeiten; vier Stunden werden für das Auftragen der Fugenmasse benötigt und eine Stunde für die Aushärtung sowie die Reinigung der reparierten Fläche.
 
Allied Infrastructure hatte sich an den Iveco-Spezialisten Northern Commercials aus Dunstable, England, gewendet, der die Allison Transmission-Lösung empfahl und einbaute. Das Unternehmen hatte die Serie 1000 (1000 Series™) zuvor bereits in weiteren Fahrzeugen erfolgreich installiert, u. a. in zwei Feuerwehrfahrzeugen in den Niederlanden und einem Polizeitransporter in der Schweiz. Alle drei Umbauprojekte wurden eng von Iveco betreut.
 
„Die Verbesserung war beträchtlich. Effizienz und Zuverlässigkeit sind deutlich gestiegen“, sagte Tricia Green, Business Development und Key Account Manager bei Allied Infrastructure UK. „Unsere Mitarbeiter haben festgestellt, dass das langsame und gleichmäßige Tempo, das für ein einwandfreies Auftragen der Fugenmasse erforderlich ist, nun viel einfacher erreicht werden kann. Dies führt zu einem besseren Endergebnis hinsichtlich Qualität und Ausführung der Fugenwartung. Wenn man unter Zeitdruck arbeitet, wie es im Flughafenumfeld der Fall ist, müssen Risiken gesteuert und minimiert werden.“
 
Green fährt fort: „Um 5:00 Uhr morgens müssen die Rollfelder und Arbeitsbereiche wieder für den Flughafenbetrieb geräumt und nutzbar sein. Der Wechsel zum Allison Getriebe hat das Vertrauen in die Zuverlässigkeit unseres Servicefahrzeugs gestärkt. Wir planen künftig auch unsere anderen Extruder-Fahrzeuge mit Allison Automatikgetrieben auszustatten.“

Weitere Informationen:
Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf

Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande